Über mich

Hautärztin Dr. Azadeh Tajmir-Riahi

Die Ausbildung zur Ärztin für Allgemeinmedizin beendete ich im Jahre 2007 in Wien in der Krankenanstalt Rudolfstiftung, danach erfolgte meine Ausbildung zur Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten an der Hautklinik des Friedrich-Alexander Universitätsklinikums Erlangen sowie zuletzt kurzzeitig in einer Lehrpraxis in Wien.
Schwerpunkte während meiner Ausbildung an der Universitätsklinik lagen in der Diagnostik, Therapie und Nachsorge des Melanoms (schwarzer Hautkrebs) und anderer bösartiger Hauttumoren (z.B. weißer Hautkrebs: Basalzellkarzinom, Plattenepithelkarzinom).
Selbstverständlich gehören die Diagnostik und Therapie aller der Haut, Haare und Nägel zugehörigen Erkrankungen wie, z.B. der atopischen Dermatitis (Neurodermitis), der Psoriasis (Schuppenflechte), weiterer entzündlicher/nicht-entzündlicher Hauterkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Haarausfall, Akne sowie Geschlechtskrankheiten zur täglichen Routine.
Der operative Bereich der Dermatologie sowie der ästhetische Bereich mit der Behandlung von Alterserscheinungen (z.B. Botulinumtoxininjektionen) sowie Therapien zur Behandlung von Aknenarben und die Entfernung von kosmetisch störenden Hautveränderungen (z.B. Fibromen) kommen nicht zu kurz bei mir.

Zusatzausbildungen
Zertifizierte Neurodermitistrainerin für Eltern und Erwachsene nach AGNES
Zertifikat Duplexsonographie der Venen
Zertifikat Schaumverödung
Zertifikat Botulinumtoxin

Regionale Vorträge und Publikationen

Mitgliedschaften:
ÖGDV- Österreichische Gesellschaft für Dermatologie und Venerologie
ÖGDKA- Österreichische Gesellschaft für dermatologische Kosmetik und Altersforschung

Wahlärztin und privat
Ich verrechne die Leistungen direkt (ohne E-Card) mit Ihnen. Die Honorarnote können Sie an den Sozialversicherungsträger übergeben. Sie erhalten einen Teil des Tarifs zurückerstattet (im Regelfall 80 Prozent des Tarifs, den ein Arzt mit Kassenverträgen für dieselbe Leistung erhält).